AmkA.Info Online – Wegweiser zu Infos, Beratungsstellen, Angeboten

Anmeldung und Aufenthalt

Wenn Sie in Frankfurt ankommen, müssen Sie vieles erledigen. Zum Beispiel: sich bei der Stadt anmelden oder verschiedenen Dokumente beantragen.

Hier informieren wir Sie zu diesen Themen:

  • Sie sind gerade nach Frankfurt am Main gezogen?
  • Sie kommen nicht aus der EU?
  • Sie brauchen Hilfe im Kontakt mit einem Amt?
  • Sie haben Probleme oder Fragen zu Ihrem Aufenthalt?
  • Sie brauchen Hilfe in Ihrem laufenden Asylverfahren?

Sie sind gerade nach Frankfurt am Main gezogen?

Melden Sie sich innerhalb von zwei Wochen persönlich beim Bürgeramt an. Dazu brauchen Sie:

  • eine Adresse, wo man Sie erreichen kann
  • eine Bestätigung von Ihren Vermieter:innen oder von der Person, bei der Sie wohnen. Das nennt man Wohnungsgeberbestätigung
  • Ihren Ausweis (Reisepass oder Personalausweis)

Die Adressen und Öffnungszeiten aller Bürgerämter in Ihrer Nähe finden Sie hier:
www.frankfurt.de/buergeraemter

Sie können Formulare herunterladen und online einen Termin vereinbaren:
www.frankfurt.de/buergeraemter/terminservice

Weitere Informationen zur Anmeldung, Abmeldung oder Ummeldung einer Wohnung finden Sie hier:
www.frankfurt.de/abmeldungen-ummeldungen-anmeldungen

Sie kommen nicht aus der EU?

Wer nicht aus der EU kommt, muss sich bei der Ausländerbehörde melden. Die Ausländerbehörde regelt alles rund um den Aufenthalt.

Hier finden Sie die Adresse und Öffnungszeiten:
www.frankfurt.de/auslaenderbehoerde

Sie können Formulare herunterladen, zum Beispiel, um Ihren Aufenthalt zu beantragen oder zu verlängern:
www.frankfurt.de/auslaenderbehoerde/formulare

Sie müssen nicht für alles selbst zur Ausländerbehörde gehen. Mehr dazu lesen Sie in den „Kontaktinformationen Ausländerbehörde“ auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch:
www.frankfurt.de/auslaenderbehoerde/kontaktinformationen

Viele Fragen beantwortet die Ausländerbehörde schon online. Lesen Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen auf Arabisch, Bosnisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Hindi, Serbisch, Spanisch, Türkisch:
www.frankfurt.de/auslaenderbehoerde/faq

Sie brauchen Hilfe im Kontakt mit einem Amt?

Manche Briefe sind schwer zu verstehen. Und manchmal weiß man nicht, wie man einen Antrag ausfüllen soll. Es gibt mehrere Beratungsstellen, die Ihnen in solchen Fällen helfen:

Sie haben Probleme oder Fragen zu Ihrem Aufenthalt?

Hier können Sie eine erste rechtliche Einschätzung bekommen – es kostet nichts:

Sie brauchen Hilfe in Ihrem laufenden Asylverfahren?

Wohnen Sie in einer Gemeinschaftsunterkunft? Dann fragen Sie bitte die Sozialarbeitenden. Hier gibt es außerdem Hilfe:

Sie haben Fragen? AmkA.Info hilft weiter

Fragen Sie uns! Vermittlungsstelle AmkA.Info:

Telefon: 069 – 21 24 15 15

Oder schreiben Sie eine E-Mail: amka.info@stadt-frankfurt.de

Wir sprechen Deutsch, Englisch und Spanisch.

Noch Fragen?

Die Behördennummer 115 ist eine Telefonnummer. Wählen Sie die Nummer, wenn Sie Fragen rund um die Ämter der Stadt haben: (069) 115

Tipps

Lesen Sie auch unsere Tipps rund um das Ankommen in Deutschland.
www.amka.de/wegweiser/tipps

Zurück zur Themenauswahl.